AH: Neues Spiel – altes Lied

  • von

SpG Neuoelsnitz/ Lugauer SC – Glauchau 0:1 (0:1)

Auch am Freitag, dem 15.6.2018, blieben unsere Alten Herren ohne eigenes Tor.

Obwohl man nahezu keine Torgelegenheit zuließ und ansehnlich nach vorne spielte, blieb unserer Mannschaft ein Erfolgserlebnis verwehrt.

Die spielentscheidende Szene war wieder einmal typisch für unsere Elf, nach einem Missverständnis zwischen Torhüter und Verteidiger köpfte Letzterer den Ball ins eigene Tor.

Die Zuschauer sahen ein Spiel, was durch einen Lattenschuss von Hertel in der zweiten Spielminute eröffnet wurde. Doch wie so oft in den letzten Spielen landete der Ball nicht im Tor sondern sprang ins Spielfeld zurück. Auch Meinhold, Kessler, Vogel oder Dietze hatten nicht das nötige Glück auf ihrer Seite, das es braucht, um einen Torerfolg zu feiern. Die Torjäger Hinze und Heimpold wurden schmerzlich vermisst.

Beide Mannschaften zeigten über die gesamte Spieldauer ein technisch ansehnliches Spiel, ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und spielten selten einen Fehlpass. Zu zwingenden, 100-prozentigen Torgelegenheiten kam jedoch keine der beiden Vertretungen. So war es eigentlich ein typisches 0:0-Spiel, wäre da nicht der Fauxpas Mitte der ersten Halbzeit gewesen.

(K13)

Jetzt bist du gefragt - Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.