AH: Serie reißt

  • von

SpG Neuoelsnitz/ Lugauer SC – SV Tanne Thalheim 1:2 (1:1)

Ausgerechnet vor einer vierwöchigen Pause ist die Erfolgsserie unserer Alten Herren am Freitag, dem 31.05.2019, im heimischen Höhlholz gerissen.

In einem von beiden Seiten sehr fair geführten Spiel waren es zunächst die Gäste, die den Ton angaben.
Es dauerte einige Minuten, bis unsere Mannschaft sich besser auf die Taktik des Gegners einstellen konnte und ihrerseits zu einem gutklassigen Spiel beitrug.
Der erste Treffer der Partie war dann doch den Gästen vorbehalten, Routinier Hahn, Bestandteil der Thalheimer Landesligamannschaft früherer Jahre, nutzte eine 100%-ige Chance souverän wie in besten Zeiten.

Unsere Mannschaft ließ sich aber durch den Gegentreffer nicht beirren und sah immer dann gut aus, wenn man über Warkus, John, Vogel und Hertel im Mittelfeld Pilz und Torjäger Hinze in Szene setzte.
So kam man dann gegen Ende der ersten Hälfte zum verdienten Ausgleich, als Hertel den Ball zu Hinze durchsteckte, der mit dem Außenrist zum Ausgleich für die Spielgemeinschaft abschloss.
Bei einer Dreifachchance kurz darauf, Schuss Hertel, Abstauber Hinze, Nachschuss Hertel, hätte unsere Elf dann sogar in Führung gehen müssen.

Die Thalheimer müssen sich ihrerseits vorwerfen lassen, dass sie aus einigen hochkarätigen Chancen nicht mehr Kapital schlugen. Immer wieder waren Glowa im Tor, Theidel, Nobis, Dietze oder Groschop zur Stelle, um zu klären.
So ging es mit 1:1 in die Pause.

In Hälfte zwei übernahm unsere Elf dann mehr und mehr das Kommando. Doch zahlreiche Schüsse von Hinze, dem agilen Warkus, Vogel und Hertel fanden ihr Ziel nicht. Bei einigen von Herrmann gut getretenen Ecken fehlte auch nicht viel zum Torerfolg.

Dann lag den einheimischen Zuschauern der Torschrei auf den Lippen, als der nimmermüde Candy Dietze den Thalheimer Schlussmann mustergültig überlupfte. Unglücklicherweise stand die Latte dem Torerfolg im Weg.

Als alle eigentlich mit einem Remis rechneten, kam Theidel im eigenen Strafraum einen Schritt zu spät und der Schiedsrichter entschied zurecht auf Strafstoß.

Und so gingen unsere Männer gegen eine starke Tannen-Elf, die auch aufgrund der gut verteidigenden Sonntag und Fritzsche auf Seiten der Spielgemeinschaft kaum noch zu Chancen kam, dann leider doch noch als Verlierer vom Platz.

(K13)

Jetzt bist du gefragt - Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.