Alte Herren verpassen Derbysieg in Oelsnitz nur knapp

  • von

Oelsnitzer FC 3:3 Neu-Oelsnitz/Lugau

Der Start ins Spiel verlief gar nicht nach dem Geschmack unserer Mannschaft. Bereits in der 2. Spielminute lag man durch einen „herben Schnitzer“ in der Abwehr 1:0 zurück. Es sollte noch schlimmer kommen, das 2:0 für Oelsnitz nach einem neuerlichen Fehler in Minute 10.

Im ersten Durchgang gelang unseren Männern nur wenig und die Gastgeber verwalteten das Ergebnis bis zur Pause.

Der zweite Durchgang begann vielversprechend. Nach tollem Zuspiel von A.Warkus war D.Hinze durch und verwandelte sicher zum 1:2 Anschlusstreffer.

Im Verlauf der zweiten Hälfte fand die Spielgemeinschaft immer besser in die Partie und kam durch einen „Sonntagsschuss“ aus 25 Metern von C.Dietze zum Ausgleich.

Als 8 Minuten vor Spielende ein Flachschuss von M.Rudolph vom Innenpfosten ins Tor sprang, gelang es unserer Elf unter großem Jubel sogar, das Spiel auf 2:3 zu drehen. Oelsnitz warf nun alles nach vorne und kam zwei Minuten vor Ende der Partie nach einer unnötigen Ecke und anschließendem Kopfball noch zum Ausgleich.

Wenig später vereitelte der bis auf kurze Momente sicher wirkende R. Meinhold im Tor noch eine Großchance.

Am Ende geht das Unentschieden durchaus in Ordnung, obwohl es etwas schade ist, nach dieser Aufholjagd den Sieg verpasst zu haben.

Am kommenden Freitag, den 16.10.20, geht es um 18 Uhr unter Flutlicht mit einem Spiel beim Oberlungwitzer SV weiter.

Jetzt bist du gefragt - Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.